• Image Alt
  • Image Alt
  • Image Alt
  • Image Alt
  • Image Alt
  • Image Alt
  • Image Alt

STADTRATSWAHL 2019

Am 26. Mai 2019 gilt es wieder, Vertrauen zu vergeben. Ich werbe um Ihr/Euer Vertrauen, um weiterhin die Geschicke unserer Einheitsgemeinde Zerbst/Anhalt mitzulenken und mitzugestalten.
Darum: Liste 4. Platz 3. 3 Kreuze. Vielen Dank!
Besser wählen gehen!

#besserwaehlen

Die Möglichkeit zu haben, frei wählen zu können, ist ein Privileg der

weiterlesen

Die bessere Wahl!

#diebesserewahl

Hiermit möchte ich lediglich Ihre Aufmerksamkeit erzielen, denn

weiterlesen

Sebastian Siebert

#sebastiansiebert

Als gebürtiger Zerbster, Jahrgang 1974 wohne und lebe ich gern in meiner

weiterlesen

#fuerwen ?

Für wen tritt Sebastian Siebert überhaupt an? Die Antwort ist einfach:
Für Sie! Und für unserer Stadt Bestes*!
Ja, ich stehe auf der Liste der SPD und bin dort nach wie vor noch Mitglied. Doch gerade in der Kommunalpolitik halte ich Partei- oder Wählergruppenzugehörigkeit für überbewertet, so lange wir alle die gleichen Ziele verfolgen und diese im Sinne unserer demokratischen Grundordnung versuchen umzusetzen.

    Populismus entgegenwirken - Demokratie stärken!

    Lassen Sie sich nicht von einfachen Parolen einfangen und zeigen Sie Populisten die rote Karte. Hinterfragen Sie die Meinungen, die sich nur gegen etwas oder gegen jemanden richten - echte Lösungen stehen selten dahinter.
    Wohin es führt, sich von solchen Methoden verführen oder manipulieren zu lassen, hat die dunkle Vergangenheit Deutschlands gezeigt. Wenn wir nicht aufpassen und plötzlich aufhören, der Demokratie zu vertrauen, wird sich Geschichte wiederholen - am Ende zum Leidwesen aller!
    Darum: zunächst immer objektiv hinterfragen, was wahr und realistisch ist und sich dann eine eigene Meinung bilden. Demokratische Prozesse brauchen Zeit, denn sie werden nicht diktiert!
    "Wo Populismus wächst, liegen Ängste zugrunde, auf die Politik wohl noch keine ausreichende Antwort gefunden hat." (Außenminister Frank-Walter Steinmeier beim WDR Europa Forum am 12. Mai 2016)
    Build Beautiful Websites

    UM DEMOKRATIE BEMÜHEN

    "Wir sind keine Erwählten, wir sind Gewählte. Deshalb suchen wir das Gespräch mit allen, die sich um diese Demokratie bemühen."
    Willy Brandt in seiner Regierungserklärung am 28. Oktober 1969
    Build Beautiful Websites

    ERST DENKEN, DANN ANKREUZEN

    Es ist leicht, mit einfachen Parolen, die Ängste schüren, Massen aufzuwiegeln und hinter sich zu scharen. Macht es aber nicht mehr Sinn, sich selbst ein objektives Bild zu machen, als blind zu folgen?
    MITEINANDER

    MITEINANDER

    Wer keine Lösungen hat, zeigt immer erst einmal mit dem Finger auf die anderen und versucht damit zu polarisieren und Mitläufer zu akquirieren. Ist es aber nicht die bessere Wahl, aufeinander zuzugehen, Fehlerquellen miteinander zu analysieren und gemeinsam einen besseren Weg zu finden?

    AKTUELLE BEITRÄGE

    Hier sind die zuletzt auf dieser Seite bereitgestellten Beiträge
    - Ideen, Meinungen und Kommentare von Sebastian Siebert -
    für Sie im Schnellzugriff verlinkt.
    meinungsstarkmeinungsstark
    Sich eine Meinung zu bilden, ist das eine. Diese zu verteidigen und sich nicht verbiegen zu lassen ...

    weiterlesen

    unabhängigunabhängig
    Welches Parteibuch Mann in der Tasche hat oder welcher Wähler- gruppierung Frau angehört, spielt aus ...

    weiterlesen

    charakterfestcharakterfest
    Integer zu sein, ist nicht nur eine Frage des Charakters, besonders in der Politik spielt dies eine besondere ...

    weiterlesen

    CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN

    Themen, die uns bewegen, die uns vor Herausforderungen stellen und Chancen für unsere Einheitsgemeinde bedeuten
    Sturmschäden in Zerbst/Anhalt 2017

    WahlVERSPRECHEN

    Ich werde niemandem das Blaue vom Himmel versprechen, das machen alle anderen schon zur Genüge und das Wort VERSPRECHEN sagt es schon:

    weiterlesen

    Die Zerbster Stadtautobahn B184 bei Nacht

    VerkehrsleitkonZEpt

    Fehlt uns die Jannowitzbrücke wirklich oder einfach nur ein vernünftiges Konzept, das Ortsfremde über eine gute Beschilderung zu ihrem Ziel führt?

    weiterlesen

    Blick auf die Schleibank in Zerbst/Anhalt nach der Sanierung - Fehlplanung bei der Entwässerung?

    StadtentwicklungskonZEpt

    Dienen Ausbauprojekte als Spielwiese für Architekturbüros oder der (Weiter-)Entwicklung der Stadt, die eine sinnvolle Struktur wiederspiegeln soll?

    weiterlesen

    Die Natur sucht sich ihren Weg

    Straßen- und RadwegekonZEpt

    Bedarf es immer erst Studien, wie die des ADFC, um zu erkennen, dass wir im Radwegeausbau noch schlechter aufgestellt sind, als im Straßenausbau?

    weiterlesen

    Die Stadtkirche St. Nicolai zu Zerbst/Anhalt

    ErhaltungskonZEpt

    Kann man immer nur die Stadt in die Pflicht nehmen, wenn es um den Erhalt und die Sanierung unserer historischen (Rest-)Gebäude geht?

    weiterlesen

    Mit Katharina II. auf einem zukunftssicheren Weg.

    StadtmarketingkonZEpt

    Was ist zeitgemäß, wenn wir über die Präsentation unserer Einheitsgemeinde sprechen und wer vermarktet uns wie in 5 oder 10 Jahren?

    weiterlesen